Cruelty free Fashion: Our Materials - ecological, fair & vegan

Unser Transparenz-Versprechen: 100 Prozent vegane, nachhaltig produzierte Stoffe und Materialien

Die Basis einer nachhaltigen Modelinie? Nachhaltige Stoffe natürlich. Doch was ist wirklich nachhaltig und nicht bloß „Greenwashing“? Wie schaffen wir es, in unserer gesamten Fertigungskette absolut transparent zu sein? Diese Fragen sind für Setery essenziell. Hier die Antworten, die wir für uns – und Euch – gefunden haben:

Welche Materialien verwendet Setery?

Für die Produktion unserer Kollektionen haben wir uns für rein vegane Materialien entschieden – vom Stoff bis zu den Knöpfen. Aktuell verwenden wir für unsere nachhaltige Luxus-Mode Gewebe aus:

Bio-Baumwolle & Lyocell / Tencel

Sustainabel fashion outfit, lyocell midi skirt, boat neck shirt and vegan scarf

Warum habt Ihr Euch für genau diese Stoffe entschieden?

Weil wir zu einhundert Prozent sicher gehen möchten, dass durch die Produktion unserer Produkte kein Tier leiden muss. Auch mögliche Negativeffekte für Mensch und Natur möchten wir ausschließen. Beziehungsweise sie da, wo sie zum Beispiel durch Wasserverbrauch unvermeidbar sind, zumindest auf ein absolutes Minimum reduzieren. 

Bio-Baumwolle – ein vielfältiges Naturprodukt

Die von uns verwendete Bio-Baumwolle wird ohne den Einsatz von Pestiziden angebaut, und das Saatgut wurde nicht genetisch verändert. Und ja, es lässt sich nicht verleugnen, dass Baumwolle "durstig" ist. Aber: Der biologische Baumwollanbau benötigt deutlich weniger "Blaues Wasser", als riesige konventionelle Baumwollfarmen.

Was unsere Entscheidung für Bio-Baumwolle ebenfalls bestärkt hat: Das Material bietet aus unserer Sicht unglaublich viele positive Eigenschaften. Als Naturprodukt ist Baumwolle kompostierbar, zugleich fühlt sie sich gut auf der Haut an und ist atmungsaktiv. Dazu ist sie höchst vielfältig und kann unterschiedlichste Stoffqualitäten annehmen – von Feinsatin und Jersey-Gewebe, bis hin zu Samt- und Cordstoffen.

Lyocell – ökologisch nachhaltige Faser aus Österreich

Lyocell, oder auch Tencel genannt, ist eine innovative Cellulose-Faser aus Holz. Die Basis der Lyocell-Textilien, die bei Setery zum Einsatz kommen, werden in Österreich produziert. Sie sind das Ergebnis eines geschlossenen Produktionskreislaufs, in dem immer wieder dasselbe Wasser verwendet wird. Auch das zur Herstellung benötigte Lösungsmittel wird bei dem von uns sorgsam ausgewählten Hersteller auf die notwendige Kleinstmenge reduziert. Es ist Teil des Kreislaufsystems und wird innerhalb der Produktion mehrfach recycelt. Die verarbeiteten Holzfasern stammen aus regionaler und nachhaltiger Forstwirtschaft.

Old Tree with moss

Neben seiner Öko-Bilanz überzeugt Lyocell auch durch hohen Tragekomfort: Das Material fühlt sich angenehm glatt auf der Haut an, ist höchst atmungsaktiv und sogar thermoregulierend. Das heißt, es wärmt bei Kälte und kühlt bei Wärme.

Ist Bio-Baumwolle nicht sowieso schon (fast) überall der Standard? Was ist hieran bei Setery besonders?

Es stimmt, dass Bio-Baumwolle – oft auch als „Organic Cotton“ deklarierte Baumwolle – den Einzug bei immer mehr Herstellern findet. Und das ist gut so! Zum Standard ist sie allerdings noch längst nicht geworden. Außerdem können Verbraucher*innen häufig nur schwer nachverfolgen, woher sie stammt und unter welchen Bedingungen sie gefertigt wurde. 

I made your clothes. Fashion made in Germany

Der Ansatz bei Setery ist es alle Schritte so transparent wie möglich zu halten. Transparenz bedeutet Vertrauen und ehrliche Partnerschaften. Unser Ziel ist es unsere Partner und deren Prozesse immer besser kennenzulernen und darüber zu sprechen. Einen solchen Partner haben wir bereits mit dem deutschen Traditionsunternehmen Cotonea gefunden, einen Großteil unserer Bio-Baumwolle beziehen wir direkt von ihnen. Dass bei Cotonea die gesamte Produktions- und Lieferkette noch in einer Hand liegt, ist außergewöhnlich. Angefangen bei Bio-Baumwollfeldern, eigener Fair Trade-Anbauprojekte in Uganda, bis hin zum veredelten Stoff, können wir dank dieser Partnerschaft reine Stoffe mit einem guten Gefühl an unsere Kunden weitergeben.

Schurwolle, Seide und Viskose sind auch natürliche Materialien. Warum kommen Sie in der Setery-Kollektion trotzdem nicht vor?

Für uns war von Anfang an klar, dass wir mit unseren Produkten für Transparenz und Fairness stehen möchten. Deswegen haben wir uns intensiv mit verschiedenen Materialien und ihren Herstellungsprozessen beschäftigt. Dabei mussten wir feststellen, dass es bei Materialien wie Wolle oder Seide nahezu unmöglich ist, eine nahtlos transparente und vor allem für Mensch und Tier faire Produktionskette zu garantieren.

Delicate Lyocell mock neck

So ist zum Beispiel „Mulesing“, ein vor allem in der Merinowollproduktion gebräuchliches und für die Tiere qualvolles Verfahren, leider nach wie vor sehr verbreitet. 

Schnell hat sich deswegen für uns die Frage in den Vordergrund gestellt: Müssen es überhaupt tierische Materialien sein? Wir finden: Nein. Deswegen haben wir es uns zur Aufgabe macht, innovative Alternativen zu finden, die hochwertig, edel und zeitlos sind.

Und Viskose? Ist in ihren Eigenschaften zwar vergleichbar mit Lyocell. Aber ihre Herstellung benötigt deutlich mehr Wasser und Chemie. Die Produktion ist größtenteils in Indien und China angesiedelt – unter undurchsichtigen sozialen und ökologischen Bedingungen. Daher haben wir uns für Lyocell entschieden.

Unser Fazit: Fair und vegan fühlt sich extrem gut an!

Wir sind stolz darauf, für unsere Produktion nicht nur edle Stoffe, sondern auch absolut verlässliche Partner gefunden zu haben. Gemeinsam mit ihnen setzen wir unsere Vision einer zu einhundert Prozent nachhaltigen und zugleich edlen wie innovativen Mode um.

Laughing Dr. Sonja Lechner in SETERY

Und wir sind überzeugt: Nachhaltige und natürliche Materialien fühlen sich nicht nur gut an, sie sehen auch großartig aus. Unsere Signature-Pieces, das Pania-Oberteil und die passende Hose, kommen daher zum Beispiel in komplett naturbelassener Baumwolle daher. Ungebleicht und ungefärbt – natürlich schön.

"Pania" in der Capsule-Kollection ansehen >>

Kommentar schreiben

Alle Kommentare werden moderiert, bevor sie veröffentlicht werden.